Aktuelle Nachrichten


15.01.2019Landesbeirat Holz Berlin/Brandenburg lädt nach Eberswalde ein

„Wir wollen die Holzbauquote in Brandenburg deutlich erhöhen“, so fasst der Vorsitzende des Landesbeirates Holz, Dr. Denny Ohnesorge, die Zielstellung der Veranstaltung, zu welcher der Landesbeirat zum 29. Januar nach Eberswalde einlädt, kurz zusammen.

Der Landesbeirat Holz Berlin/Brandenburg, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde, der Fachbereich Holzingenieurwesen und die Brandenburgische Ingenieurkammer wollen in Zusammenarbeit mit der Botschaft Schwedens in Berlin den öffentlichen Diskurs zum Thema Baustoff Holz in Brandenburg starten. Dazu laden wir Sie gemeinsam zu einer Tagung mit dem Thema „Die Renaissance des Baustoffes Holz - eine Option zur zukunftsorientierten Entwicklung der ländlichen Regionen Brandenburgs?“ recht herzlich ein. Wir verfolgen das Ziel, den im Land Brandenburg nachhaltig erzeugten Rohstoff Holz künftig stärker als Baustoff einzusetzen, um die Wertschöpfung aus dem Rohstoff Holz im Land Brandenburg zu erhöhen, Arbeitsplätze im ländlichen Raum zu sichern und neue zu schaffen sowie einen Beitrag zur Senkung der CO²-Emmissionen zu leisten.

Die Einladung richtet sich insbesondere an Landes- und Kommunalpolitiker, Planer und Architekten, Mitarbeiter der Bauordnungsämter, Hochschullehrer und Studierende, Vertreter des Clusters Forst und Holz sowie an alle, die die Nutzung des Rohstoffes Holz zum Bauen unterstützen wollen.

Melden Sie sich bitte bis zum 22. Januar an, unter: lothar.krueger@lbholzbb.de

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie unter dem Reiter Service / Downloads auf dieser Seite.

  • EinladungsflyerDownload2.93MB